22. Mai 2015
Eindeutiges Votum im Gemeinderat gegen Windkraftpläne des Regionalverbands

Bei der Gemeinderatssitzung vom 19. Mai 2015 wurde über die Stellungnahme der Gemeinde zu den Windkraftplanungen des Regionalverbands beraten. Wie bereits im Vorfeld angekündigt, beantragten die freien Wähler „alle im Regionalplankapitel 4.2.5 Erneuerbare Energien als mögliche Vorrangflächen ausgewiesenen Gebiet, die auf der Gemarkung Malsch liegen, aus dem Entwurf zu streichen“. Mit 18 (Freie Wähler, CDU,  Für Völkersbach) zu 4 (Grüne, BU) Stimmen bei 6 Enthaltungen (SPD inkl. BM Himmel) wurde dieser Antrag angenommen. Darüber hinaus wurde beschlossen, dass die artenschutzrechtlichen Beobachtungen in Malsch noch ein weiteres Jahr fortgeführt werden und ein Fachbüro mit der Auswertung beauftragt wird.

Dies ist ein großartiger Erfolg für unsere Bürgerinitiative und ein Bestätigung unserer Arbeit, insbesondere der Erhebung eigener Daten zum Artenvorkommen in Malsch. Unser Dank geht an alle Helferinnen und Helfer, die im vergangenen Jahr mit der Kamera im Anschlag ihre Runden durch die Natur gedreht haben.