30. Januar 2015
Was eine Gemeinde alles falsch machen kann

Viele Gemeinden planen Vorrangflächen für Windenergieanlagen. Die Kommunen bilden das letzte Glied, dem unentwegt neue Aufgaben von staatlich übergeordneten Ebenen aufgebürdet werden, ohne dafür ausreichend zu bezahlt zu werden. Das hat schwerwiegende Konsequenzen: Einerseits sind oft keine eigenen Fachleute vorhanden, andererseits erhofft sich das „politische Personal“ einen Geldsegen.

hier klicken, um zum Originalbeitrag zu gelangen