21. März 2013
Malsch will mehr Abstand

Aus der BNN vom 21.3.2013
Stellungnahme der Gemeinde Malsch zu den Planungen Teilflächennutzungsplan “Wind“ der Stadt Gaggenau. Besonders bemängelt wird, dass sogar Vorrangflächen zum Tragen kommen, die sogar beim Regionalverband nicht (mehr) als Prüfflächen vorgesehen sind. Die Gemeinderäte fordern, dass 1200 m Abstand zwischen WKAs und Wohnbebauung konkret in die Stellungnahme aufgenommen werden.

Mit freundlicher Genehmigung der BNN